top of page
20201028-195148.JPG

Presse und Kommentare

"Die Unmittelbarkeit und Kraft der Musik kann mit einem Wimpernschlag eine Revolution auslösen, in einem brillanten Moment in Herz und Verstand."

Terry W. Williams

20080827-223924.JPG
Pons-min.jpg
Maestro Josep Pons vor der Premiere der Orchestersuite zu La Tribuna

Persönliches Interview

06.05.2019

Interview sehen

 

„ ... die Stimme muss singen dürfen, denke ich ...

[Gabriel Bussi] ... hat einen Stil, der sich nicht von der tonalen Musik löst, dies jedoch mit dem Wissen, was seitdem alles passiert ist. Von da hat er Ergänzungen sehr großen Charakters.

Er instrumentiert ausgezeichnet, seine Orchestrierung klingt gut ... Ich denke, dass die Premiere dieser Suite auf Anhieb ein Erfolg sein wird.“

Portada-ritmo_edited.jpg
„Aktualität, Romantik und Zauber…“

Ritmo.es –

04.04.2022

von Verónica García Prior

„Es war herausragend zu sehen, wie der Komponist der Suite als Violinist seine eigene Komposition unter den Musikern des Philharmonischen Orchesters Malaga uraufführte.

Die Musik des Komponisten G. Bussi ist universell, sehr singbar, verständlich und dem Publikum leicht zugänglich. Vielleicht ist diese Gabe, mit dem Publikum zu kommunizieren und alle erreichen zu können, auf die vielen Kontinente zurückzuführen, auf denen er gelebt hat und ausgebildet wurde, wodurch er seinen Horizont nicht nur humanistisch, sondern auch musikalisch erweitert hat. Bussi bietet mit seiner Komposition eine sehr menschliche Musik, die Raum und Zeit durchqueren kann."

20190605-130228 copy.JPG
"Doña Emilia auf dem Podium"

La Opinión –

A Coruña

13.01.2018

von Julio Andrade Malde

 

„ ... Es ist kein geringer Verdienst ... von Gabriel Bussi, Schöpfer einer Musik, die den Hörer durch ihre unweigerliche Schönheit und ihren hochkarätigen Lyrismus zu fangen verspricht. Jetzt ... jetzt fehlt nur noch [die Oper La Tribuna], in ihrer Ganzheit aufzuführen, mittels Unterstützung aller galizischen Institutionen. Ideal wäre es, wenn es im Rahmen unseres Opernfestivals geschähe, welchem die Ehre einer Welturaufführung zukommen würde.“

Maestro Rumon Gamba zu der Premiere der Symphonic Suite von La Tribuna

Persönliche Nachricht vom

22.07.2019

 

" ... eine wirklich wundervolle Suite!

Ich habe sehr die melodischen und harmonischen Wendungen genossen, wie auch die Vielfalt der Musik, die in die Suite eingegangen ist – wunderschön, aufregend, elegant, feurig! (und extrem gut orchestriert!)

Es war eindeutig sin großer Erfolg, und dies wohlverdient.  Sicherlich kommt die Oper bald ..."

20201029-144800.JPG
"Die Tribüne [La Tribuna] klingt"

La Opinión –

A Coruña

08.06.2019

von Julio Andrade Malde

 

„ ... Zu dieser Gelegenheit stand eine Orchestersuite zur Oper auf dem Programm.

...

Bussi hat eine üppige Instrumentation verwendet. Dies, zusammen mit der Tatsache, dass der Komponist der musikalischen Tradition der Romantik treu bleibt, hilft dem Publikum, die Partitur wohlwollend zu empfangen ... Der Autor erhielt viel Applaus. Geniale Lektüre des Orchesters, gut dirigiert von Pons... “

30-FOTO-BRAGA-2019.jpg
Maestro Jose María Moreno über die Premiere der Orchestersuite zu La Tribuna

Persönliche Nachricht vom

28.08.2019

 

„ ... Ich finde die Suite hervorragend: herzlichen Glückwunsch! Fantastische Musik, wirklich faszinierend.

Ich hoffe, sie kann bald weiterklingen ... zum Genuss des Publikums und der Musiker ...“

Pons-min.jpg
"Brillianter Josep Pons und J. Colom mit einem internationalen symphonischen Programm"

Bachtrack.com

10.06.2019

von

Pablo Sánchez Quinteiro

"... Für die symphonische Suite zu La Tribuna ... geschrieben für großes Orchester, konnte er auf die äußerste Hingabe der Musiker zählen...

Es ist eine Musik, die nicht nur weit entfernt vom zeitgenössischen Prozedere ist, sondern sich sogar offen an die Ästhetik des 19. Jahrhunderts anlehnt, was schwerlich in die übliche Programmgestaltung passt ...

Auf jeden Fall hat das Werk von Bussi bewiesen, das nötige Handwerk und die Inspiration aufzuweisen, um zu rechtfertigen, dass es angehört, aufgeführt und sogar vom Publikum herzlich beklatscht wird, wie es der Fall war ..."

bottom of page